Deutscher Kanu-Nachwuchs verpasst Podestplätze

Deutscher Kanu-Nachwuchs verpasst Podestplätze

Das Nachwuchs-Team der deutschen Kanuten hat am ersten Finaltag beim Weltcup im tschechischen Racice die Podestplätze klar verpasst. Achte Plätze konnten aber über 1000 Meter Kurt Kuschela im Canadier-Einer sowie die Canadier-Zweier Jan Vandray/Peter Kretschmer verbuchen.

Der Kajak-Vierer der deutschen Frauen um Junioren-Europameisterin Steffi Kriegerstein fuhr über 500 Meter ebenfalls auf den achten Rang.

Der Deutsche Kanu-Verband (DKV) ist beim zweiten Weltcup der Saison nur mit einem Perspektivteam am Start. Das Augenmerk liegt am kommenden Wochenende auf dem Heim-Weltcup in Duisburg, bei dem es auch um die WM-Tickets für die Titelkämpfe im August in Ungarn geht.

Mehr von Volksfreund