1. Sport
  2. Sportmix

Dritter Japan Open-Sieg für Timo Boll

Dritter Japan Open-Sieg für Timo Boll

Deutschlands Tischtennis-Star Timo Boll hat zum dritten Mal nach 2003 und 2005 die Japan Open gewonnen. Im Endspiel bezwang der 29 Jahre alte Düsseldorfer seinen früheren Clubkollegen Jun Mizutani (Japan) in einer hochklassigen Partie mit 4:2-Sätzen.

Der Siegerscheck in Höhe von 20 000 Dollar war in Kobe der verdiente Lohn für den Weltranglisten-Dritten, der zum Saison-Abschluss sein 18. internationales Pro Tour-Turnier gewann. „Das Finale war mein schwerstes Match in diesem Turnier. Mizutani hat mir alles abverlangt“, kommentierte Boll das 11:2, 12:14, 12:10, 8:11, 11:5, 11:4 gegen den japanischen Lokalmatador. Mizutani hatte den zehnfachen Europameister zuletzt bei der Team-WM in Moskau besiegt. Nach der erfolgreichen Revanche verabschiedete sich Boll mit Ehefrau Rodelia in die Sommerferien. „Die Pause ist zwar nicht lang, aber jetzt kann ich zumindest einen kurzen Urlaub mit meiner Frau genießen. Ich werde mich zwar fit halten, aber der Schläger wird garantiert nicht angefasst“, erklärte der Linkshänder.