Eckhardt holt Olympia-Quotenplatz für Schützen

Eckhardt holt Olympia-Quotenplatz für Schützen

Nach Pistolenschützin Munkhbayar Dorjsuren aus München hat auch der Dortmunder Maik Eckhardt beim Schützen-Weltcup im südkoreanischen Changwon einen Olympia-Quotenplatz gesichert. Mit 696,2 Ringen landete er im Liegendschießen mit dem Kleinkaliber-Gewehr auf Rang fünf.

Der Sieg ging an den weißrussischen Weltmeister Sergej Martinow mit 700,4 Ringen vor Eric Uptagrafft aus den USA (699,6) und Cyril Graff aus Frankreich (698,0). Eckhardt holte damit den ersten Quotenplatz für die deutschen Männer im Gewehrbereich. Die Frauen haben ihr Soll mit vier Startberechtigungen seit der WM 2010 bereits komplett erfüllt. Mit der Luftpistole kamen die deutschen Teilnehmer nicht in die Nähe der Medaillen und Quotenplätze.

Mehr von Volksfreund