1. Sport
  2. Sportmix
  3. Eishockey

Eishockey: Bitburger "Bären" wollen Dreier in Mainz

Eishockey: Bitburger "Bären" wollen Dreier in Mainz

Der Saisonauftakt in der Eishockey-Rheinland-Pfalz-Liga ist für den EV Bitburg beim 24:1-Kantersieg gegen den TSV Mainz II am vergangenen Wochenende zum vorzeitigen Schaulaufen geworden.

(wir)
Es ist schwer vorstellbar, dass es den "Wölfen" aus der Landeshauptstadt gelingt, beim Rückspiel eine Woche später (Sonntag, 19 Uhr) den Spieß umzudrehen.

Die Mainzer haben in dieser Saison im Gegensatz zu Bitburg bereits fünf Spiele absolviert, davon aber nur das erste Match gegen Tornado Luxemburg II knapp mit 5:4 für sich entscheiden können.

Ein bisschen schwieriger wird es für Bitburg am Wochenende dann doch wohl werden, den angepeilten Dreier mit nach Hause zu nehmen, denn die Gastgeber werden zu Hause vermutlich mehr als zehn Spieler aufbieten können. Dieses Handicap hatte unter anderem zur großen Schlappe in Bitburg beigetragen. Im Kader der Bitburger "Bären" wird es vermutlich keine Änderung geben.

Am vergangenen Spieltag fehlte Frank Lempges noch wegen einer Sperre aus der Vorsaison. An diesem Wochenende wird er voraussichtlich aus beruflichen Gründen nicht mit dabei sein können. Stefan Wanken fällt zudem weiterhin verletzungsbedingt aus.