Elf deutsche Judokas bei Olympia am Start

Elf deutsche Judokas bei Olympia am Start

Angeführt von den Medaillenhoffnungen Ole Bischof und Andreas Tölzer werden bei Olympia elf deutsche Judokas an den Start gehen.

Sechs deutsche Männer und fünf Frauen haben den Sprung zu den Sommerspielen in London geschafft, wie sich aus der Qualifikationsliste des Judo-Weltverbandes (IJF) ergibt. Damit sind die deutschen Männer nur in der Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm nicht vertreten, bei den Frauen wurde im Leicht- und im Schwergewicht die Qualifikation verpasst.

Als letzter deutscher Judoka machte Christophe Lambert in der Klasse bis 90 Kilo den Olympia-Start perfekt. „Ich bin dabei!!!“, erklärte der Athlet aus dem niedersächsischen Holle auf seiner Homepage. Lambert hatte Ende April bei der EM im russischen Tscheljabinsk Bronze erkämpft und sich so auf den letzten Drücker das Ticket für London gesichert. Auch Romy Tarangul und Miryam Roper, die ebenfalls EM-Bronze geholt hatten, sind in London dabei.