Euro Hockey League: Köln erreicht das Achtelfinale

Euro Hockey League: Köln erreicht das Achtelfinale

Die Herren von Rot-Weiss Köln sind dank zweier Kantersiege locker als Gruppensieger ins Achtelfinale der Euro Hockey League (EHL) eingezogen.

Der deutsche Vizemeister erwies sich beim Vorrundenturnier im englischen East Grinstead als zu stark für seine beiden Gegner Kelburne HC und AHTC Wien. Der 24-malige österreichische Meister war beim 1:12 (0:9) chancenlos.

Bereits am Freitag hatten die Kölner mit einem 8:1 (3:1)-Sieg gegen den schottischen Titelträger den Grundstein für das Erreichen der an Ostern 2013 stattfindenden sogenannten KO16-Runde gelegt. „Wir freuen uns über den guten Abschluss der Feldsaison, wissen aber, dass nun stärkere Gegner auf uns warten“, sagte der Kölner Kapitän Jan-Marco Montag. Erfolgreichster Torschütze für Rot-Weiss war Marco Miltkau mit insgesamt fünf Toren.

Die weiteren beiden deutschen Vertreter in der EHL, Uhlenhorst Mülheim und der Berliner HC, hatten sich Mitte Oktober in Barcelona beim ersten der beiden Vorrundenturniere für die Runde der besten 16 qualifiziert.