| 12:17 Uhr

Europa verliert 3:7 gegen Asiens Tischtennis-Asse

Qingdao (dpa). Der deutsche Olympia-Dritte Dimitrij Ovtcharov hat mit Europa den Tischtennis-Kontinentalvergleich gegen Asien klar mit 3:7 verloren. Nach dem ersten Tag hatten die Europäer noch mit 3:2 geführt.

Doch am Sonntag gewannen die Asiaten im chinesischen Qingdao alle fünf Einzel gegen die von Bundestrainer Jörg Roßkopf betreute Europa-Auswahl. Ovtcharov verlor das Prestigeduell gegen Olympiasieger Zhang Jike aus China deutlich in 0:3-Sätzen. Am Samstag hatte der Hamelner, der für Orenburg in Russland spielt, den Weltranglisten-Sechsten Chuang Chih-Yuan (Taiwan) ohne Satzverlust bezwungen. Das asiatische Team sicherte sich ein Preisgeld von 63 000 Euro, für die Europäer blieben 32 000 Euro übrig.

ETTU-Website