Favoritensiege bei nationalen Judo-Meisterschaften

Favoritensiege bei nationalen Judo-Meisterschaften

Bei den deutschen Meisterschaften der Judokas haben sich am ersten Tag die Favoriten durchgesetzt. In Abwesenheit des WM-Zweiten Andreas Tölzer sicherte sich in Ettlingen der Berliner Tino Bierau den Titel im Schwergewicht.

Bei den Frauen gewann Schwergewichtlerin Franziska Konitz im Finale gegen Jasmin Külbs. Ohne die fehlende Mitfavoritin Heide Wollert siegte in der Frauen-Klasse bis 78 Kilogramm Luise Malzahn, die im Endkampf Annika Heise bezwang. Eine gelungene Rückkehr auf die Judo-Matte nach langer Verletzungspause feierte Dimitri Peters, der sich in der Klasse bis 100 Kilo erst im Finale knapp dem Karlsruher Dino Pfeiffer geschlagen geben musste. „Das ist ein ansprechendes Comeback gewesen“, freute sich Männer-Bundestrainer Detlef Ultsch über den Auftritt von Peters.

Mehr von Volksfreund