Tischtennis in Bremen: Franziska bei German Open im Viertelfinale ausgeschieden

Tischtennis in Bremen : Franziska bei German Open im Viertelfinale ausgeschieden

Der deutsche Tischtennis-Nationalspieler Patrick Franziska ist bei den German Open in Bremen im Viertelfinale ausgeschieden.

Einen Tag nach seinem furiosen Sieg gegen den Chinesen Lin Gaoyuan verlor der Weltranglisten-15. vom 1. FC Saarbrücken in 2:4 Sätzen gegen Jeoung Youngsik aus Südkorea. Vier von sechs Matchbällen konnte der 27 Jahre alte Franziska am Samstagmittag noch abwehren. Am Ende verlor er mit 11:8, 6:11, 11:7, 8:11, 7:11, 8:11.

„Ich war heute vom Kopf her nicht gut genug“, sagte der 27-Jährige. „Der Sieg gestern war gerade für den Kopf sehr anstrengend, denn körperlich würde ich hier gern noch einen Tag weiterspielen. Aber Jeoung ist auch in Topform gerade, da fehlten mir einfach zwei, drei Prozent.“ Letzter deutscher Spieler im Einzelwettbewerb ist damit Timo Boll. Der Europameister trifft in der Runde der besten acht erst am Abend auf den Weltranglisten-Zweiten Fan Zhendong aus China.

Homepage der German Open

Die ITTF World Tour

Zeitplan der German Open

Die deutschen Top-Spieler

Spielerprofil Patrick Franziska

Mehr von Volksfreund