Fünfkampf-WM von Kairo nach Moskau verlegt

Fünfkampf-WM von Kairo nach Moskau verlegt

Wegen der politisch unsicheren Situation in Ägypten findet die für September geplante Weltmeisterschaft im Modernen Fünfkampf statt in Kairo nun in Moskau statt. Das gab der Weltverband UIPM nach Angaben der Agentur Ria Nowosti bekannt.

Bereits Anfang Februar hatte die UIPM das für dieses Wochenende in Kairo vorgesehene Weltcup-Turnier abgesagt. Die ägyptische Militärregierung hatte im Vorfeld der WM-Entscheidung mitgeteilt, dass die instabile Lage in dem nordafrikanischen Land die Austragung nicht zulasse. Neben Moskau war auch Bulgarien als möglicher Ersatzausrichter im Gespräch. Die russische Hauptstadt hatte am Vortag bereits die wegen des Erdbebens in Japan abgesagte Eiskunstlauf-WM zugesprochen bekommen.

Mehr von Volksfreund