Gute Auslosung für Wasserball-Bundesligisten

Gute Auslosung für Wasserball-Bundesligisten

Die Auslosung der europäischen Wasserball- Wettbewerbe hat den vier deutschen Vertretern im italienischen Acireale günstige Konstellationen beschert.

Vizemeister ASC Duisburg steht nach Absagen von spanischen Clubs bereits in der zweiten Runde der Champions League, die Wasserfreunde Spandau aus Berlin müssen als amtierender deutscher Titelträger erst in der dritten Runde eingreifen. Im neuen Europa Cup, der den LEN-Pokal ablöst, reicht W98/Waspo Hannover vor heimischem Publikum vom 23. bis 25. September in einer Sechser-Gruppe der vierte Platz, um in die nächste Runde einzuziehen. Der SV Würzburg sieht sich in der Nähe von Genua vier Kontrahenten gegenüber.

Mehr von Volksfreund