Hausding EM-Zweiter vom Drei-Meter-Brett

Hausding EM-Zweiter vom Drei-Meter-Brett

Wasserspringer Patrick Hausding hat seinen dritten EM-Titel in Serie vom Drei-Meter-Brett verpasst. Der 23-jährige Berliner belegte bei den Europameisterschaften Platz zwei und holte damit in Eindhoven das zweite deutsche Edelmetall nach Bronze für Turmspringerin Maria Kurjo.

Hausding lag am Donnerstag mit 502,75 Punkten knapp hinter dem Franzosen Matthieu Rosset (504,00). Dritter wurde der Russe Ilja Sacharow (493,80). Sascha Klein (Riesa/439,95) sprang auf Platz sieben.

Im Sprungbecken des Pieter van den Hoogenband Swimming Stadium hatte Hausding bei der EM vor vier Jahren seinen ersten Titel gewonnen. Mit Silber gewann er nun seine 15. internationale Medaille, sechs davon waren aus Gold. Bis zum Sonntag stehen für ihn noch die Synchron-Wettbewerbe vom Turm und vom Drei-Meter-Brett an.

Die Einzel-Konkurrenz von der 10-Meter-Plattform lässt Hausding aus, um eine Woche vor der deutschen Olympia-Qualifikation seine lädierten Knie nicht zu überlasten. 2010 war dem Sportsoldaten bei der EM von Budapest das Kunststück gelungen, als erster Springer überhaupt in allen fünf Einzel-Disziplinen Medaillen zu gewinnen.

EM-Homepage