Hockey-Herren verlieren zweiten Test gegen Australien

Hockey-Herren verlieren zweiten Test gegen Australien

Deutschlands Hockey-Herren haben auch das zweite Länderspiel binnen 24 Stunden gegen Weltmeister Australien verloren. Die Mannschaft von Bundestrainer Markus Weise verlor in Mannheim trotz einer Leistungssteigerung den zweiten Vergleich mit dem Olympia-Favoriten 1:2 (0:1).

Der Anschlusstreffer des Hamburgers Florian Fuchs in der 60. Minute reichte für den Europameister am Ende nicht zum eigentlich verdienten Ausgleich. „Insgesamt waren das für mich zwei sehr wertvolle, aussagekräftige Tests, bei denen man gut sehen konnte, wer was unter Höchstleistung leisten kann“, sagte Weise. Vor diesen beiden Partien hatte die DHB-Auswahl die Australier zweimal in London bezwingen können.

Mehr von Volksfreund