Kanu-WM: Hoff holt Silber über 5000 Meter

Kanu-WM: Hoff holt Silber über 5000 Meter

1000-Meter-Weltmeister Max Hoff hat bei der Kanu-WM in Polen über die Langstrecke den zweiten Platz belegt. Die Premiere im Canadier-Einer-Rennen über 5000 Meter hatte zuvor Ronald Verch gewonnen.

Einige Stunden nach dem Erfolg über den Kilometer musste sich der Kölner in Posen im Kajak-Einer über 5000 Meter nur dem 500-Meter-Olympiasieger Ken Wallace aus Australien geschlagen geben. Zuvor hatte der Potsdamer Ronald Verch in der 5000-Meter-Premiere des Canadier-Einers den Titel gewonnen. Über 1000 Meter hatten die deutschen Kanuten am Vormittag drei Titel und insgesamt sechs Medaillen eingefahren.

Der Potsdamer Verch siegte im polnischen Posen vor dem Spanier Luis Bouza und dem Slowaken Marian Ostrcil. Damit gab es auf dem Maltasee dieselbe Reihenfolge wie bei den Europameisterschaften Anfang Juli in Spanien.

Die Olympiasieger Ronald Rauhe und Nicole Reinhardt haben über 200 Meter mit Halbfinal-Siegen die Endläufe im Kajak-Einer erreicht. Bei den Entscheidungen am folgenden Tag ist der Deutsche Kanu-Verband über diese Distanz wie auch über 500 Meter in sieben Finals mit sechs Booten vertreten. Auch beim erstmalig ausgefahrenen Wettbewerb der Canadier-Einer-Damen über 200 Meter schaffte es Lydia Weber als Halbfinal-Zweite in den Endlauf.