Lagenschwimmer Schepers unterbietet WM-Norm

Lagenschwimmer Schepers unterbietet WM-Norm

Jan David Schepers hat über die 200 Meter Lagen die WM-Norm unterboten. Der Essener blieb bei den deutschen Meisterschaften in Berlin in 1:59,03 Minuten 39/100 Sekunden unter der für die Weltmeisterschaften in Shanghai geforderten Zeit.

Schepers verbesserte damit auch deutlich seine persönliche Bestzeit. Kurzbahn-Europameister Markus Deibler aus Hamburg erreichte als Zweitschnellster in 2:02,74 Minuten das Finale am Freitag. Dort will er die Norm schwimmen. Schepers reicht im Endlauf Platz eins oder zwei für die Nominierung für die WM vom 16. bis 31. Juli.