Läufer feiern sich selbst

Erst der Sport, dann die Feier: Weit mehr als 100 Läufer wurden am vergangenen Sonntag bei der Siegerehrung zum Bitburger-Läufercup 2009 ausgezeichnet. Bei der anschließenden Feier wurden Pläne für die Läufercup-Saison 2010 geschmiedet.

Endlich reichte der Platz auf der Bühne aus. Dank des großzügigen Platzangebots in der neuen Bitburger Stadthalle gab es erstmals bei einer Siegerehrung zum Bitburger-Läufercup kein allzu großes Gedränge beim Gruppenfoto. 161 Läufer erfüllten im vergangenen Jahr die Voraussetzung von mindestens sechs Teilnahmen an den neun Zehn-Kilometer-Rennen in der Region. Die Äthiopierin Ferahiwat Gamachu und Guido Streit vom Silvesterlauf Trier e.V. als Beste in der Summe der Laufzeiten (der TV berichtete) und mehr als 100 Altersklassensieger und -Platzierte sowie 29 Sportler, die bei allen neun Cup-Läufen dabei waren, fanden bei der Siegerehrung Platz auf der Bühne. Bisher war es im Kino des Titelsponsors, der Bitburger Brauerei, immer sehr eng geworden.

Nach dem erfolgreichen Jahr 2009, in dem die Teilnehmerzahlen trotz der Reduktion von zehn auf neun Wertungsläufe um mehr als zehn Prozent auf 4299 stiegen, geht die erfolgreichste Lauf-Serie in Rheinland-Pfalz am 8. Mai mit dem Ruwer-Riesling-Lauf in Mertesdorf in die 17. Runde. Geplant sind wieder neun Veranstaltungen, von denen mindestens sechs besucht werden müssen, um in die Cup-Wertung zu kommen. Würde kurzfristig noch ein zehnter Wertungslauf dazukommen, wäre dies nur zum Vorteil für die Läufer.

Thomas Melzer freut sich, dass von der Teilnehmersteigerung alle Veranstaltungen profitierten. Der verantwortliche Sponsoringmanager beim Titelsponsor Bitburger sucht weiter nach Möglichkeiten, die Serie noch attraktiver zu gestalten. So habe man Möglichkeiten eines anderen Wertungssystems durchgerechnet, bisher aber keine brauchbare Alternative zur Zeitaddition gefunden. Das gelte insbesondere bei der Ermittlung der besten fünf Frauen und Männer, für die 3840 Euro Preisgeld ausgelobt sind.

17. Bitburger-Läufercup 2010:

8. Mai: Ruwer-Riesling-Lauf Mertesdorf, www.lauftreff-mertesdorf.de

13. Mai: Run for Fun Echternach, www.marathon-echternach.com

3. Juni: Volkslauf Oberweis, www.volkslauf-oberweis.de

3. Juli: 25. Stadtlauf Gerolstein, www.sv-gerolstein.de

31. Juli: 23. Ralinger Sauertallauf, www.fsv-ralingen.de

14. August: 23. Pronsfelder Straßenlauf, www.lgpronsfeldluenebach.de

12. September: 17. Bitburger Stadtlauf, www.stadtlauf-bitburg.de

3. Oktober: 17. Viezfestlauf Welschbillig, www.ltwelschbillig.de

13. November: 19. Deulux-Lauf Langsur, www.deulux-lauf.de

29 Läufer nahmen 2009 an allen neun Bitburger-Läufercup-Rennen teil:

Renate Hillebrand, Irmgard Kasper, Monika Lichter, Brigitte Malambre, Michael Malambre (alle DJK Prüm-Enz), Uwe Persch, Dominik von Wirth (alle TG Konz), Matthias Kickertz-Fußmann (SC Bleialf), Manuel Faust, Michael Faust, Andreas Kiemen, Werner Lemmerns, Yannik Maas, Hans-Joachim Orczewski, Thomas Scheibelhut (alle DJK Irrel), Andre Beck (Bodystyle Trier), Kerstin Haas, Beate Kimmling, Olaf Haas, Uwe Kollmann, (alle LT Büdlich-Breit), Reiner Gödert (SV Spangdahlem), Tom Pütz, Jean-Marie Welter (alle Luxemburg), Erwin Göbel (DJK Wißmannsdorf), Michael Hurt, Thomas Steil, (beide LG Langsur), Freddy Berberich (Einzelkämpfer), Arnold Berg (SE Orenhofen), Emilio Carvalhal (LT Mertesdorf)