Nach Olympia 2012 ist Schluss

Äthiopiens Läufer-Ass und Marathon-Weltrekordler Haile Gebrselassie will nach den Sommerspielen 2012 seine einzigartige Karriere beenden.

New York. (dpa/red) "Nach den Olympischen Spielen 2012 wird Schluss sein. Bis dahin ordne ich alles dem Marathon-Gold in London unter", sagte der 36-Jährige vor seinem Start beim Halbmarathon in New York. Gebrselassie hat bisher 26 Weltrekorde aufgestellt und hält mit seinen 2:03:59 Stunden von Berlin 2008 die Bestzeit im Marathon. Er war 1996 und 2000 Olympiasieger über 10 000 Meter und holte auf dieser Distanz viermal WM-Gold.

Der Äthiopier hatte 2009 erstmals am Trierer Silvesterlauf teilgenommen, diesen mit klarem Vorsprung gewonnen, aber den Streckenrekord knapp verpasst.