Spannung bei den Jüngsten

Nachdem das Finale zur 34. Mosel-Crosslauf-Serie am 6. Februar wegen zu viel Schnee nicht ausgetragen werden konnte, sollen nun am Samstag in Breit die Seriensieger ermittelt werden.

Breit. (teu) Nach dem überraschenden Ausgang des Frauen-Langstreckenrennens in Wittlich geht es über 7,5 Kilometer in Breit (Start: 15 Uhr) zwischen Katharina Rach (PSV Wengerohr) und Marion Haas (TV Rachtig) um den ersten Platz in der Serienwertung. Rach genügt ein zweiter Platz. Haas muss gewinnen und darauf hoffen, dass sich eine weitere Läuferin zwischen sie und Rach schiebt. Ebenfalls um den Seriensieg geht es zwischen Pia von Keutz (TG Konz) und Laura Schmitt (SFG Bernkastel-Kues) auf der Mittelstrecke über 4200 Meter um 14.20 Uhr. Bei den Männern stehen mit Lutz Kohlhaas (Spvgg. Wildenburg) auf der Lang- und Ulrich Kilburg (SV Wintrich) auf der Mittelstrecke die Serien-Gesamtsieger bereits fest. In der altersklasse M45 liegen Alwin Nolles (RT Südeifel) und Stefan Schmitt (PSV Wengerohr) nur einen Punkt auseinander.

Höchste Spannung ist zu Beginn des Crosslauf-Nachmittags um 13.30 Uhr beim Bambinirennen über 200 Meter programmiert: Gleich drei Läuferinnen unter acht Jahren liegen vor dem Finale punktgleich vorn. Auch in den Schülerläufen über 1200 Meter (Jungen um 13.35 Uhr, Mädchen 13.45 Uhr) und 1900 Meter (14 Uhr) steht die Entscheidung noch aus.

Anmeldung zum Crosslauf bei Hermann Barten, Telefon 06509/505, E-Mail: hbarten@t-online.de