Stadtlauf macht Lust auf mehr

Nach zwölf Wochen Vorbereitung strahlten die Läufer von "Der TV bewegt" beim Stadtlauf mit der Sonne um die Wette. 20 Läufer kamen über 4,2 Kilometer, 29 über zehn Kilometer und einer im Halbmarathon ins Ziel.

Trier. (teu) Jens Nagel war zufrieden: "Ich habe nur strahlende Gesichter gesehen. Viele hätten nicht gedacht, dass sie schon so flott sind", freute sich der Cheftrainer des Projekts.

Hochkonzentriert, aber auch nervös gingen die Premieren-Läufer auf die 4,2 Kilometer lange Strecke. Eindeutiges Indiz: die Schlange vor den Toiletten im TV-Pressecenter vor dem Start. Manch einer konnte in der Nacht vor dem Stadtlauf nicht gut schlafen. "Ich war bis drei Uhr in der Nacht wach", berichtet Saada Mohamed. Nach dem Stadtlauf-Erlebnis hat der 25-Jährige aber Lust auf mehr: "Vielleicht probiere ich beim Deulux-Lauf die zehn Kilometer", sagt er und schmiedet schon Pläne für den Bitcup-Lauf im November.

Schnellste TV-bewegt-Läuferin über 4,2 Kilometer war in 17:27 Minuten Claudia Flesch. Damit lag sie nur gut zwei Minuten hinter dem Sieger Franz-Josef Ott (Brüderkrankenhaus/15:03). Über zehn Kilometer distanzierte Jens Nagel in 36:52 Minuten seine Schützlinge (noch) um einige Minuten. TV-Redakteur Rainer Neubert war mit 40:51 Minuten Nagels schnellster Schützling. Für ihn bedeutete das Resultat neue Bestzeit - und das in diesem Hitzelauf!