Mannheim scheitert in Euro Hockey League

Mannheim scheitert in Euro Hockey League

Bundesliga-Tabellenführer Mannheimer HC hat das Viertelfinale in der Euro Hockey League verpasst. Im niederländischen Bloemendaal verloren die Mannheimer ihr Achtelfinale gegen den spanischen Club Atlétic Terrassa nach Penaltyschießen mit 3:4 (1:1, 1:1, 1:0).

Die Kurpfälzer schieden durch einen verschossenen Versuch von Niklas Meinert aus, Sergi Enrique traf zum entscheidenden 2:3. Tomas Prochazka (3. Minute) hatte Mannheim in Führung gebracht, Miguel Delas (38.) glich für die Spanier in der regulären Spielzeit aus.