Maresch gewinnt Grand Slam - Erfolg gegen Bischof

Maresch gewinnt Grand Slam - Erfolg gegen Bischof

Judoka Sven Maresch hat den deutschen Mattenkämpfern beim hochkarätig besetzten Grand Slam den einzigen Sieg beschert. Der Berliner bezwang im Finale der Gewichtsklasse bis 81 Kilogramm Travis Stevens (USA) und krönte damit seinen herausragenden Auftritt.

Bereits im Halbfinale hatte Maresch einen wichtigen Prestigeerfolg gefeiert, als er Olympiasieger Ole Bischof im deutschen Duell besiegen konnte. Bischof wurde Dritter. Der dritte Podestplatz für den Deutschen Judo-Bund (DJB) ging an Christopher Völk, der in der Klasse bis 73 Kilo als Zweiter überraschend stark auftrumpfte. Gute fünfte Plätze konnten Schwergewichtler Andreas Tölzer, Heide Wollert, Romy Tarangul, Mareen Kräh, Claudia Malzahn und Leichtgewichtler Tobias Englmaier verbuchen.

Mehr von Volksfreund