Nach WM-Titel: Rugby-Coach Henry zurückgetreten

Nach WM-Titel: Rugby-Coach Henry zurückgetreten

Neun Tage nach dem WM-Sieg mit der neuseeländischen Rugby-Nationalmannschaft ist Erfolgscoach Graham Henry zurückgetreten. Nach acht Jahren als Trainer der All Blacks habe er genug, sagte der 65-Jährige in Auckland.

„Es ist ein enormes Privileg gewesen, die All Blacks zu trainieren“, erklärte Graham. WM-Gastgeber Neuseeland hatte am 23. Oktober mit einem umkämpften 8:7-Finalerfolg über Frankreich zum zweiten Mal den Weltmeister-Titel geholt.

Mehr von Volksfreund