Ovtcharov und Steger im China-Open-Achtelfinale

Ovtcharov und Steger im China-Open-Achtelfinale

Tischtennis-Star Dimitrij Ovtcharov ist nach der Sommerpause bereits wieder in Topform. Bei den hochkarätig besetzten China Open erreichte der 22-Jährige am Freitag das Achtelfinale. Der Russland-Legionär (Orenburg) besiegte Chen Weixing mit 4:1.

Bastian Steger aus Saarbrücken machte es beim 4:0 gegen Schwedens Altmeister Jörgen Persson noch kürzer. Alle im Wettbewerb verbliebenen deutschen Damen sowie der EM-Zweite Patrick Baum (Düsseldorf) schieden dagegen aus.

Ein Jahr nachdem Ovtcharov nach seiner Teilnahme an den China Open positiv auf Clenbuterol getestet und zunächst gesperrt worden war, ernährt er sich nach eigenen Angaben diesmal ausnahmslos von Reis, Gemüse und Suppen. Ovtcharov war vom Doping-Verdacht freigesprochen worden, da er offensichtlich überzeugend dargelegt hatte, höchstwahrscheinlich verunreinigtes Fleisch gegessen zu haben.

Mehr von Volksfreund