Frauenhandball

Dem Favoriten bis zum Ende Paroli geboten

Trier. Eine Halbzeit hat sie bärenstark gespielt und sich dann von einer Schwächephase zu Beginn der zweiten Hälfte wieder gut erholt, bis zum Ende machte es die DJK/MJC Trier am Samstagabend in ihrem ersten Zweitliga-Heimspiel der neuen Saison spannend, stand aber unterm Strich mit leeren Händen da: Mit 23:25 (11:7) unterlag das von Elena Vereschako trainierte Team dem im Vorfeld klar favorisierten TV Beyeröhde-Wuppertal, der damit seine Startbilanz auf vier Siege aus den ersten vier Partien ausbaute. mehr