1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

13-Jähriger Trierer ist zweitbester deutscher Kartfahrer in Italien

13-Jähriger Trierer ist zweitbester deutscher Kartfahrer in Italien

Der 13-jährige Niklas Krütten ist beim Saisonauftakt des WSK Champions Cup am vergangenen Wochenende in Italien zweitbester Deutscher geworden. Ein unverschuldeter Unfall im Zeittraining verhinderte ein besseres Ergebnis.

Ein Mitstreiter fuhr von hinten ungebremst in sein Kart, woraufhin Krütten aufgeben musste. Am Samstag wurden die Vorläufe von zwei weiteren Unfällen überschattet. Wechselnde Wetterverhältnisse mit Wind und permanentem Regen erschwerten die Ausgangsposition am Sonntag.
Am Ende konnte sich Niklas vom 60. auf den 37. Gesamtrang vorarbeiten und sich als Zweitbester von sieben deutschen Startern im Feld profilieren. Bereits in zwei Wochen geht es für den jungen Trierer zum nächsten Rennen in Lonato. red