1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

160 Starter bei der 63. Auflage

160 Starter bei der 63. Auflage

Internationale Trierer Stadtmeisterschaften im Tischtennis: Viele Titel bleiben in der Region.

Trier (red) Zum 63. Mal hatte der TTC Gelb-Rot Trier die Internationalen Trierer Stadtmeisterschaften der Senioren ausgetragen. Rund 160 Starter verzeichneten die Organisatoren in der Arena. Gespielt wurde in den Altersklassen 40, 50, 60, 65, 70, 75 und 80. Darunter fanden sich Spieler aus Belgien, Luxemburg, Schweden, Dänemark, England, Russland, der Türkei und ganz Deutschland.
Am erfolgreichsten waren die Starter aus Deutschland. Diese konnten 16 der 22 Titel für sich entscheiden. Unter anderem auch Starter aus der Region Trier: Geritt Schoof (TTC Grün-Weiß Zewen) und Markus Mertl (TTC Gelb-Rot Trier) konnten einen zweiten Platz in der Doppelkonkurrenz in der Altersklasse Ü40 für sich entscheiden. Bernd Schwickrath (TTC Gelb-Rot Trier) konnte mit seinem Doppelpartner Werner Hager (TTC Limbach) die Doppelkonkurrenz in der Altersklasse Ü50 für sich entscheiden. Thomas Fischer (TTC Grün-Weiß Zewen) wurde Dritter im Einzel in der Altersklasse Ü50. Einen weiteren dritten Platz konnte sich Detlef Bursian (Grün-Weiß Zewen) im Doppel der Altersklasse Ü65 mit seinem Partner Karl-Heinz Seifert (Lauenburger SV) sichern. Valentin Langehegermann (TTC Grün-Weiß Zewen) erreichte einen zweiten Platz im Einzel und einen zweiten Platz im Doppel der Altersklasse Ü80 mit seinem Partner W. Sehmisch (TTC 1956 Colditz). Die Doppelkonkurrenz der Altersklasse Ü40 konnte Sandra Heimes (TTC Gelb-Rot Trier) mit ihrer Partnerin Cornelia Kober (FTV Düsseldorf) gewinnen. Maren Zinser (TTC Gelb-Rot Trier) wurde in der Mixedkonkurrenz mit einem dritten Platz belohnt.
Ergebnisse gibt es im Internet unter <%LINK auto="true" href="http://www.ttcgelbrottrier.de" text="www.ttcgelbrottrier.de" class="more"%>.