181 Sportler, 550 Pferde

Trier. (mehi) Zwei Springen in den schweren Klassen am Samstag, 2., ab 17.30 Uhr, und Sonntag, 3. Oktober, ab 15 Uhr, bilden den Höhepunkt des Hallen-Springturniers des PST Trier im Reitsportzentrum Monaise.

Bei rund 900 Starts werden sich ab Freitag, 1. Oktober, 181 Reiter mit etwa 550 Pferden in elf Prüfungen der Klassen A bis S an drei Tagen messen. Das Turnier beginnt am Freitag um 10 Uhr mit Prüfungen für Nachwuchspferde. Am Samstag sind ab 8 Uhr die Nachwuchsreiter dran, um 17.30 Uhr startet der "Preis der Stadt Trier", ein Springen in Klasse S*. Auch am Sonntag geht es um 8 Uhr los. Ab 15 Uhr gehen geübte Reiter auf den S*-Parcours. Unterhaltsam wird es beim Jump & Drive um 13.30 Uhr. Dann müssen nicht nur die Reiter schnell und fehlerlos über einen Parcours, beim Fahrer ist ebenfalls Geschicklichkeit gefragt.