2009-Sieger Marc Sieber ist wieder in seiner zweiten Heimat

2009-Sieger Marc Sieber ist wieder in seiner zweiten Heimat

Wenn alles nach Plan läuft, sind der Titelverteidiger des ITF-Turniers von 2010, der Franzose Anthony Dupuis, und sein Vorgänger Marc Sieber bei den Mosel Open 2011 im BC Sportcenter Kenn (5. bis 12. September) am Start.

Kenn. Für Marc Sieber ist die Region Trier schon zur zweiten Heimat "und einem richtig guten Pflaster geworden", denn in diesem Jahr gewann er auch schon das ITF-Turnier beim TC Trier. Der für Bremerhaven spielende 23-Jährige ist in Kenn sicherlich als einer der Mitfavoriten zu sehen, obwohl er in der vorläufigen Meldeliste nur an elfter Stelle auftaucht.
Da er mit Priorität eins geführt wird, was bedeutet, dass dieses Turnier für ihn Vorrang gegenüber anderen genießt, die gleichzeitig ausgetragen werden, kann mit seiner Anwesenheit gerechnet werden.
Gleiches gilt für den bereits 39-jährigen Vorjahressieger Anthony Dupuis, der schon mal auf Rang 57 der Weltrangliste stand und vor allem bei den French Open in Roland Garros glänzen konnte. Mit Alexandre Folie (Belgien) hat auch der Vorjahresfinalist sein Kommen angekündigt. Wie das Starterfeld im Detail aussehen wird, weiß Turnierdirektor Boris Cucka, der in Kenn seine Tennis-Academy betreibt, erst am Samstag. Am Sonntag (ab 10 Uhr) startet dann die Qualifikation. Das Hauptfeld steht, wenn das Wetter mitspielt, am Dienstag bereit.
Inzwischen wird in Kenn auf sechs Plätzen gespielt, was den zeitlichen Druck vom Veranstalter nimmt. Wildcards werden an Mike Vermeer und den Bruder von Nikolai Dawydenko, den 19-jährigen Philip, ausgegeben. Cucka bietet ein umfangreiches sportliches Programm an - so wird parallel zum Hauptereignis ein Damen- und Jugendturnier in den Altersklassen U 12, U 14, U 16 und U 18 an den letzten drei Veranstaltungstagen ausgetragen. Aber auch abseits der Courts ist das Angebot mit einer Players-Party am Dienstag (ab 19 Uhr) und einer Tennis-Gala am Donnerstag (ab 20 Uhr) abwechslungsreich. Zum "Kids Day" am Mittwoch (ab 14 Uhr) sind die Grundschule Perl, der TC Perl, der TC Bollendorf und ein Düsseldorfer Tennisclub eingeladen, die mit den Stars auf die Courts dürfen.
Das Gesamtpreisgeld des Turniers beträgt 10 000 Dollar. Informationen sind auf den Internetseiten www.bcsport.de/itf-mosel-open.html und www.itftennis. com abrufbar. Dort wird auch ein Livescore geführt.
Vorläufige Setzliste: Nr. 1, Dennis Bloemke (Weltranglistenplatz Nr. 373), Nr. 2, Holger Fischer (Nr. 443), Nr. 3, Marc Sieber (Nr. 463/alle Deutschland), Nr. 4, Anthony Dupuis (Nr. 492/Frankreich), Nr. 5, Steven Moneke (Nr. 547/Deutschland), Nr. 6, Jerome Inzerillo (Nr. 619/Frankreich), Nr. 7, Matthias Kolbe (Nr. 728), Nr. 8, Nils Langer (Nr. 729/beide Deutschland)

Mehr von Volksfreund