3300 Euro: Golfen für den guten Zweck

3300 Euro: Golfen für den guten Zweck

Sport treiben für die gute Sache - diesem Ziel hat sich die Elmar-Frank-Golfgruppe verschrieben. Seit fünf Jahren sammelt sie Geld für soziale Zwecke.

Die Gruppe besteht aus 35 Mitgliedern. In diesem Jahr sind 3300 Euro zusammengekommen. Elmar Frank (links), Heinz Büchel (rechts) und Karl-Heinz Premm (Zweiter von links) übergaben im Golfclub Trier in Ensch das Geld an drei Empfänger: Jeweils 1100 Euro gehen an die vor mehr als 30 Jahren von Horst Lachmund (Dritter von links) gegründete Trierer Sportstiftung, an Eugen Wittmütz (Dritter von rechts) aus Kenn für Borja Ortega, einen querschnittsgelähmten Jugendlichen in Spanien, sowie an Jürgen Melsheimer (Zweiter von rechts) für ein Kinderheim in Curico (Chile).(red)/Foto: privat