1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

93 Sportler für Deutschland

93 Sportler für Deutschland

Ab dem 12. August schaut Europa in die Schweiz. Dort kämpfen etwa 1500 Sportler um Medaillen. Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat 93 deutsche Teilnehmer nominiert, die das Land bis zum 17. August in Zürich vertreten.

Frankfurt. Mit einem großen Aufgebot fährt der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) zur Europameisterschaft nach Zürich. 93 Athleten, 79 für die Einzeldisziplinen und 14 Staffelläufer, wurden am Mittwoch für die Titelkämpfe vom 12. bis 17. August im Letzigrund-Stadion nominiert. Darunter sind 46 Männer und 47 Frauen. Es ist das umfangreichste Team seit der EM 1998 in Budapest, als 112 Athleten im Kader standen. 92 Teilnehmer waren es bei der Heim-EM 2002 in München und bei der Heim-WM 2009 in Berlin.
Angeführt wird das Team von Nationalmannschaftskapitän Robert Harting, dem Olympiasieger und dreifachen Weltmeister im Diskuswerfen. Der DLV gewann bei der EM 2012 in Helsinki 16 mal Edelmetall, darunter sechsmal Gold. Eine Medaillenprognose will der DLV nicht abgeben. "Es muss und soll unser Anspruch sein, dass wir zu den Top-drei-Nationen in Europa gehören", sagte Sportdirektor Kurschilgen in Frankfurt und versprach: "Die Mannschaft wird mit Leidenschaft, Mut und Entschlossenheit in die Wettkämpfe gehen." Das DLV-Team ist mit einem Durchschnittsalter von 25,2 Jahre das jüngste seit 1990.
Laut Veranstalter werden in Zürich zur Leichtathletik-EM 1500 Sportler und ihre 700 Betreuer erwartet. Die Athleten treten in 47 Disziplinen an. Bei der Eröffnungsfeier am Donnerstag, 12. August, stehen DJ Bobo, Freddy Nock und Sunrise Avenue auf der Bühne. dpa/red