1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Alles Wichtige zum Wurzelweglauf

Alles Wichtige zum Wurzelweglauf

1976 schickten die Organisatoren der TG Konz zum ersten Mal Läufer den Konzer Wurzelweg hinauf. Der charakteristische Anstieg durch den Wald der Saar-Mosel-Stadt ist damit die älteste, ununterbrochen Jahr für Jahr bewältigte Wettkampfstrecke in der Region.


Außer beim seit vier Jahrzehnten durchgeführten Zehn-Kilometer-Rennen dürfen sich am heutigen Samstag bei der 41. Auflage auch die Teilnehmer des erst zum siebten Mal ausgetragenen 15-Kilometer-Laufs auf die Wurzelweg-Herausforderung freuen. Die Strecken der Fünf-Kilometer-Starter und Nachwuchsläufer sind dagegen flacher. Das Wichtigste zum vom Trierischen Volksfreunds präsentierten Wurzelweglauf:
Start/Ziel: Stadion Konz
Favoriten: Von den Vorjahressiegern ist nur 15-Kilometer-Titelverteidiger Andreas Theobald gemeldet. Der 23-Jährige vom PST Trier trifft auf Lokalmatador Thomas Persch von der TG Konz, der 2015 den vierten Platz belegte. Theobald lief vor zwölf Monaten auf der schwierigen Strecke in 53:15 Minuten Streckenrekord. Persch benötigte vier Minuten mehr. Bei den Frauen ist die polnische Traillauf-Spezialistin Anna Stawska gemeldet.
Über zehn Kilometer stehen die Chancen für Theobalds Vereinskameraden Dominik Werhan gut, seinen Sieg von 2014 zu wiederholen. Bei den Frauen kommt der 20-jährigen Lea Sanwald aus Merzig die Favoritenrolle zu.
Zeitplan: 14 Uhr: Römerstrom-Kinderlauf U10/U12 (1 km), anschließend Römerstrom-Jugendlauf U16/U14 (2 km), 14.30 Uhr: Jedermannslauf (5 km), Volvo-Wurzelweglauf (10 km), Samok-Lauf (15 km)
Anmeldung: 12 bis 13.30 Uhr in der Mehrzweckhalle des Gymnasiums Konz
Internet: <%LINK auto="true" href="http://www.wurzelweglauf.de" text="www.wurzelweglauf.de" class="more"%> teu