| 20:35 Uhr

Altricher wird Deutscher Hochschul-Vizemeister

Benedikt Krob. Foto: Michael Reis
Benedikt Krob. Foto: Michael Reis
Wittlich. Benedict Krob vom Karate-Clubs Wittlich hat den zweiten Platz bei den Hochschul-Meisterschaften in Maintal gewonnen. Der Altricher studiert seit Anfang des Jahres in Ulm Wirtschaftsmathematik. Aber er nimmt auch den Sport weiterhin sehr ernst.

Wittlich. Karate gehört nun mal zu seinem Leben. An seinem Studienort Ulm hat sich Benedict Krob dem FKT-Ulm angeschlossen. Hier trainiert er mit, hilft aber auch als Trainer im dortigen Jugendbereich aus. In Maintal ist er bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften im Karate gestartet. Für die Wettkämpfe waren knapp 150 Starter von 53 Hochschulen angereist. Benedikt Krob trat dort für die Uni Ulm in seiner Diziplin Kumite bis 84 Kilogramm an. Seine Vorkämpfe konnte Benedikt alle gewinnen und stand somit verdient im Finale. Hier musste er sich Evgeni Mironow von der HS Ostfalia geschlagen geben. Trotz der Finalniederlage war Benedikt mit seiner Kampfleistung und dem zweiten Platz zufrieden.
Am Wochenende zuvor war Benedikt Krob schon auf den Offenen Baden-Württembergischen Landesmeisterschaften gestartet. Er wurde hier im Einzel Vizemeister und mit dem Team vom KJC Ravensburg sogar Meister. Für die Verantwortlichen des Karate-Club Wittlich ist es erfreulich, dass Benedikt auch in der Ferne seinem Sport treu bleibt und dabei auch noch solche Erfolge erzielen kann. Weitere Infos: www.karateclub-wittlich.de