Auf dem Laufenden

"Der Depression Beine machen" lautet das Motto für ein Modellprojekt, das heute in Mainz vorgestellt wird. Es geht dabei um die Frage, welche Auswirkungen das Laufen auf die körperliche und psychische Gesundheit hat.

Um das zu ergründen, wurden seit Herbst in Koblenz, Landau und Mainz Lauftreffs mit psychotherapeutischer Unterstützung angeboten. Nun berichten Therapeuten über erste Erkenntnisse. Wer sich schon einmal schlechte Gefühle von der Seele gelaufen hat, weiß, wie vorhersehbar diese Zwischenergebnisse sind: Bewegung ist Balsam für das Gemüt. Dazu muss niemand bis nach Mainz fahren. Im Gegenteil. Am Wochenende gibt es zwei Gelegenheiten, um es in der Nähe in bester Gesellschaft auszuprobieren. So locken beim Freundschaftslauf des SV Trier-Olewig am Samstag ab 14 Uhr wunderbare Strecken mit weiten Ausblicken zum Panoramalauf ohne Zeitnahme. Wer es flotter und flacher liebt, startet um 18 Uhr in Plein beim Bian-Lauf. Psychologen sind nicht dabei, aber ich wette, das Lachen der Läufer wird für sich sprechen. laufen@volksfreund.de