Auf zwei Rädern über das Stoppelfeld

Auf zwei Rädern über das Stoppelfeld

Vor 1500 Zuschauern lieferten sich 200 Amateur-Motocross- Fahrer in Oberkail Rennen auf dem eigens geschaffenen Rundkurs. Auch der Nachwuchs war erfolgreich. Veranstalter des jährlichen Rennens war der MCV Oberkail.

Oberkail. Jedes Jahr eine neue Strecke: Die Organisatoren des Motocross-Meisterschaftsrennens in Oberkail lassen sich einiges einfallen, um das Rennen für Fahrer und Zuschauer spannend zu gestalten. 200 Fahrer traten diesmal zum Meisterschaftsrennen des Deutschen Amateur Motocross Verbandes (DAMCV) an. Im Rahmen des Rennwochenendes fand auch das Finale der IMBA-Jugend-Europameisterschaft der Klassen 85ccm und MX2 Jugend statt. Auf einem Stoppelacker zwischen Oberkail und Gindorf bezwangen sie einen 1800 Meter langen Rundkurs. Zu Beginn des Rennwochenendes hatten die Fahrer die Möglichkeit, den Kurs auszutesten. Diese Möglichkeit nutzten auch viele Fahrer aus der Region, um kurzfristig zu entscheiden, ob sie als Gaststarter an den Rennen teilnehmen möchten. Die Meisterschaftskrone der IMBA-Jugend-MX2 und auch der 85ccm Klasse konnten sich jeweils Fahrer aus den Niederlanden sichern. Auch die Fahrer des Motocross-Vereins Oberkail (MCV) waren in den verschiedenen Leistungsklassen erfolgreich unterwegs. redJunioren MX2: 19. Jan Wirtz (Schmidt), 33. Tim Schäfer (Masholder), 36. Sven Pohlentz-Lambert (Konz) National MX2: 9. Jakob Scheulen (Willich), 15. Robert Schaefer (Wolsfeld) Junioren Open: 1. Jens Heinisch (Eschfeld), 3. Adrian Bormes (Arzfeld), 9. Jens Blang (Arzfeld), 15. Dominik Kalmes (Neidenbach), 16. Dominik Hoffmann, 19. Stefan Wirtz (Schmidt), 21. Patrick Schloeder (Neidenbach) National Open:11. Martin Nosbüsch (Schleid), 13. Jürgen Schaefer (Wolsfeld), 14. Nico Tücks (Jucken), 20. Lars Berscheid (B-Eynatten) 50-85ccm: 3. Arne Berscheid (Karlshausen), 9. Leopold Lichey (Hünfelden) Youngtimer:12. Thomas Schon (Münster-Sarmsheim) Senioren:10. Jürgen Schaefer (Wolsfeld), 12. Lars Berscheid (B-Eynatten) Damen: 14. Vera Schumacher (Bickendorf), 16. Andrea Schon (Viersen) Veteranen: 9. Reiner Otto (Ockfen), 13. Otmar Niederprüm (Landscheid), 15. Jörg Thomas (Trier) 50-65ccm: 1. Leopold Lichey (Hünfelden), 2. Arne Berscheid (Karlshausen) IMBA Jugend MX2: 9. Jakob Scheulen (Willich), 16. Robert Schaefer (Wolsfeld), 20. Marius Steines (Oberkail), 23. Jan Wirtz (Schmidt)Extra

Motocross wird im Gegensatz zum sogenannten Supercross ausschließlich draußen auf freiem Gelände gefahren. Die Strecken können zwischen 1000 und 4000 Meter lang sein. Der Untergrund kann Sand, Lehm oder Erde sein. Je nach Witterungsverhältnissen können die Rennbedingungen völlig unterschiedlich sein. Die Fahrer müssen daher ihre Maschinen jeweils anpassen. Die Strecken können durchaus hügelig sein, also Sprünge enthalten. Da diese aber in einigem Abstand zueinander liegen, erreichen die Fahrer höhere Geschwindigkeiten als im Supercross. An einem Rennen dürfen laut Regelwerk maximal vierzig Fahrer teilnehmen. In der Junioren-Klasse MX2 sind nur Motorräder mit maximal 250 Kubikmeter Hubraum zugelassen.lbe

Mehr von Volksfreund