1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Benefizfußballspiele dank Autopanne

Benefizfußballspiele dank Autopanne

Ein defektes Auto gab vor fast fünf Jahrzehnten den Anstoß zur Gründung des SV Schleid und damit auch zur, seit bereits einigen Jahren durchgeführten, Benefizaktion des Vereins während ihres Sommer-Sportfestes.

Schleid. Was wäre, wenn Johann Schackmuts Auto im Herbst 1966 nicht gestreikt hätte? Die Benefiz-Sportfeste des SV Schleid (SVS) würde es möglicherweise nicht geben, weil es in dem kleinen Eifelort vielleicht gar keinen Fußballverein geben würde. Doch da Schackmut, damals Schiedsrichter vom benachbarten SV Ehlenz, vor fast 49 Jahren von Stefan Zeimetz zum Spiel nach Herforst chauffiert werden musste, kam der Ball sozusagen auch in Schleid ins Rollen.
Wieder in Schleid, wärmte sich das Duo im Gasthaus "Zur Heide" auf. Beim Glühwein philosophierte man mit Johann Bayerschen und Georg Thielen über die schönste Nebensache der Welt - und stellte fest: In Schleid muss ein Fußballverein her! Wenige Monate später war der SVS gegründet. Es gelang, ortsnahe Wiesen von den Landwirten für einen Fußballplatz zu pachten. Allerdings: "Im Monat Mai musste der Spiel- und Trainingsbetrieb eingestellt werden, um die Heuernte zu gewährleisten. Der Verpächter durfte die Wiese abweiden, musste aber freitags sein Vieh einholen, damit samstags die Wiese von Kuhfladen gesäubert werden konnte, um sonntags spielen zu können", wird in der SVS-Vereinschronik von Stefan Zeimetz berichtet.
Die ehemalige Weiden sind seit Jahrzehnten ein schmucker Fußballplatz mit in Eigenregie erstelltem Umkleidegebäude. Auf dem Gelände sind vom morgigen Freitag (ab 18 Uhr) an Fußballer drei Tage lang im Dauereinsatz - beim Sport-Giese-Kleinfeld-Cup. "Da sind 200 bis 250 Fußballer gleichzeitig ohne Startgeld dabei. Vielleicht spendet schon da die ein oder andere Mannschaft für den guten Zweck", hofft Carsten Bisenius, dass nicht nur Sport getrieben und gefeiert wird.
Denn das Hauptaugenmerk der Sportfeste des SVS liege seit Jahren darauf, für gemeinnützige Aktionen zu sammeln, sagt der Geschäftsführer des etwa 150 Mitglieder starken SVS: "Es geht immer um die gute Sache." Diesmal solle der Erlös zweier Benefizspiele dem Erhalt und Ausbau des Informations- und Beratungszentrums Trier der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz zugute kommen.
Am Samstag um 17.30 Uhr treten die "Kicker gegen Krebs" gegen eine Ü35-Eifelauswahl an. "Die Namen kenne ich noch nicht, aber es werden einige mit Regionalliga-Erfahrung dabei sein", erklärt Bisenius. Im Anschluss an den sogenannten BIGA-Cup, den SVS, SG Kyllburg II und SG Koosbüsch untereinander ausspielen, gibt es am Sonntag ein weiteres Benefizspiel zwischen den Rheinlandligisten SG Kyllburg und FSV Trier-Tarforst.

Extra

Sportfest SV Schleid: Freitag, 18 Uhr BM Bitburger - FZM Simonsjünger Wallersheim, 19 Uhr Sport-Giese-Kleinfeld-Cup; Samstag, 14.30 Uhr F-Jugend-Turnier, 16 Uhr AH Neidenbach, Nattenheim, Lasel, 17.30 Uhr Benefizspiel Kicker gegen Krebs - Ü35-Eifel-Auswahl, 18.45 Uhr AH Schleid, Ferschweiler, Piesport, 20.15 Uhr AH Gilzem, Messerich, Koosbüsch; Sonntag, 10.30 Uhr Bambiniturnier, 14 Uhr BIGA-Cup SV Schleid, SG Kyllburg II, SG Koosbüsch, 16.30 Uhr Benefizspiel SG Kyllburg - FSV Trier-Tarforst. teu