Bernkastel-Kues und Hohensonne landen landesweit ganz vorne

Bernkastel-Kues und Hohensonne landen landesweit ganz vorne

Erfolgreiche Reiter aus Bernkastel-Kues und Aach-Hohensonne: Bei dem in Kurtscheid ausgetragenen Landeschampionat der Vereinsteams gingen zwei der vier vergebenen Titel an Vereine aus dem Pferdesportverband Moselland.

Bernkastel-Kues/Aach. Der Pferdesportverein Bernkastel-Kues gewann beim Landeschampionat den Mannschaftswettkampf der Klasse A gegen starke Konkurrenz aus ganz Rheinland-Pfalz. Das Team des Reitsportvereins Gestüt Hohensonne setzte sich im Mannschafts-Vierkampf durch.
Die elf Reiter des PSV Bernkastel-Kues hatten in acht Dressur- und Springprüfungen der Klasse A die meisten Punkte gesammelt. Dem Team gehörten Stephan Brandt, Willi Feltes, Philip Hoffmann, Sebastian Kirst, Nina Krämer-Kupka, Isabella Lahr, Isabelle Oster, Ariane Pfund, Andrea Roden, Nicolas Schinnen und Arnold Keller an.
Mit drei Mannschaften war der RSV Gestüt Hohensonne im Vierkampf am Start. In diesem Wettbewerb ging es um sportliche Vielseitigkeit. Neben einer Dressur- und einer Springprüfung der Klasse E waren ein 3000-Meter-Lauf und eine 50 Meter lange Schwimmstrecke zu absolvieren. Auf Platz eins landete das Team Hohensonne III mit Moritz Berg, Johannes Schiffels (schnellster Läufer) und Nele Weber (schnellste Schwimmerin). Die beiden weiteren Teams aus Hohensonne belegten die Plätze fünf und sechs.
Ebenfalls aufs Treppchen schaffte es die Jugendmannschaft des PSV Bernkastel-Kues (Platz drei). Sarah Kathemann, Laura Marx, Jasmin Mostowski, Isabelle Oster, Larissa Remy, Nicolas Schinnen, Alicia Engel und Isabella Lahr mussten sich nur den Mannschaften aus Kurtscheid und Neuwied geschlagen geben. Gewertet wurden bei den Junioren und jungen Reitern der Jahrgänge 1995 und jünger jeweils zwei Spring- und zwei Dressurprüfungen der Klasse A.
Als dritter Verein aus dem Bezirksverband war der RV Schweich in Kurtscheid am Start. Er belegte Platz acht im offenen Mannschaftswettkampf. red

Mehr von Volksfreund