Bestzeiten unter Flutlicht

Zum Start in die kurze Stadion-Herbstsaison gibt’s starke Zeiten in Bernkastel-Kues.


Bernkastel-Kues (teu) "Ich habe ganz schön gezittert und befürchtet, dass es abends beginnt zu regnen", sprach Wolfgang Baum von seiner Gefühlslage in den Stunden vor dem Bernkastel-Kueser Abendsportfest. Doch Petrus hatte ein Einsehen und ließ die Wettkämpfe am Mittwoch trocken über die Bühne gehen.
Der mit 22 Teilnehmern besetzte 3000-Meter-Lauf unter Flutlicht zum Abschluss war einer der Höhepunkte. "Ich bin den ersten Kilometer in drei Minuten angelaufen, aber ich hätte nicht gedacht, dass es so gut laufen würde", freute sich Martin Siebenborn von der LG Bernkastel-Wittlich (BW) über Sieg und im Alleingang erzielte persönliche Bestzeit von 9:10,81 Minuten.
In den Sprints sorgte der weibliche Nachwuchs für die besten Resultate. Die 18-jährige Anna Thielen (LG Bitburg-Prüm) war mit 27,59 Sekunden schnellste 200-Meter-Läuferin. Über 75 Meter der Zwölfjährigen teilten sich Anna Awender von der TG Konz und Maren Spang vom TuS Fortuna Saarburg zeitgleich mit 10,98 Sekunden den ersten Platz.
Awender erzielte außerdem mit 4,70 Metern das beste Weitsprung-Resultat einer Nachwuchsathletin der Region Trier seit vier Jahren.
Bei den Männern landete Rafael Ritz (BW) mit 6,39 Metern am weitesten in der Sandgrube. Beste Hochspringerin war mit 1,50 Metern die 14-jährige Emilia Berke (BW). Im Kugelstoßen setzte M50-Senior Jürgen Weis (BW) mit 12,27 Metern mit dem Sechs-Kilo-Gerät die Bestmarke. Die U18-Jugendlichen Katrin Weischer (11,45) und Jasmin Bakali (10,98) waren die besten mit der halb so schweren Kugel.
Alle Ergebnisse und Bilder im Internet: <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/laufen" text="www.volksfreund.de/laufen" class="more"%>