Billard-DM: Eifeler Rolf Weber ("Der Gelähmte") wird 15. in Bad Wildungen

Bad Wildungen/Speicher : Billard-DM:  „Der Gelähmte“ landet auf Platz 15

(AF) Zur absoluten deutschen Spitze im Dreiband-Billard fehlt noch ein Stück: Der Eifeler Rolf Weber, als Musiker auch unter dem Namen „Der Gelähmte“ bekannt, ist bei den Deutschen Billard-Meisterschaften im hessischen Bad Hersfeld auf Platz 15 gelandet.

Der 55-Jährige hatte als Landesmeister Rheinland-Pfalz vertreten - zum späteren Deutschen Meister in der Karambolage-Disziplin Dreiband, Markus Dörner (Merklinde, Nordrhein-Westfalen), war der Unterschied aber groß. „Ich wurde Vorletzter, nur Thüringen war schlechter“, sagt Rolf Weber, der dennoch seinen Spaß an seiner ersten DM-Teilnahme hatte: „Es war ein Super-Event. Das will ich  nächstes Jahr nochmal erleben – und dann auf einem besseren Platz landen.“