Bitburg verliert auch zweites Spiel am Wochenende

Bitburg verliert auch zweites Spiel am Wochenende

RPS Männer: TV Offenbach - TV Bitburg 28:22 (10:7) Auch das zweite Spiel innerhalb von drei Tagen hat der TV Bitburg verloren. Auswärts war die erneut ersatzgeschwächte Mannschaft chancenlos gegen den Gastgeber aus Offenbach.

Ohne Kuhfeld, Dright und Stelmach hielten die Eifelaner bis zum 8:7 mit, vergaben dann unkonzentriert im Angriff ihre Chancen und lagen fortan immer hinten. Die Mannschaft stemmte sich nach dem Wechsel gegen die Niederlage, war bis zum 13:11 in Schlagdistanz. Dann vergab sie den letztlich spielentscheidenden Siebenmeter. Offenbach setzte sich über 15:11 ab. Den Gästen waren die Strapazen des Wochenendes gegen Spielende anzumerken. "In beiden Spielen war für uns mehr drin, wir zollten aber unserem kleinen Kader Tribut. In der Abwehr standen wir nicht mehr so kompakt, leisteten uns individuelle Abwehrfehler. Letztlich haben wir uns nicht schlecht verkauft, sind aber nach den beiden Niederlagen dennoch enttäuscht", gab TVB-Coach Janosh Klimek zu. TV Bitburg: Schwerdt, Legenhausen und Kölsch - Loell (1), Sonnen (2/2), Wolff (9), S. Lauer (5/2), Nelles (1), Bernreiter (3), J. Lauer (1), Steinbach. R.S.

Mehr von Volksfreund