Bitburger Ziel: Mittelfeld

Jugendfußball: Die D-Jugend-Mannschaft der JSG Stahl/Mötsch möchte nach einer erfolgreichen Saison 2013/14 auch in der kommenden Spielzeit in der Bezirksliga West einen Mittelfeldplatz belegen. Für dieses Ziel hat sich das Team mit Spielern aus Nachbarvereinen verstärkt.

Die Trainer André Rieder und Udo Jutz sehen die D-Jugend nicht nur als Repräsentant der Jugendspielgemeinschaft, sondern wollen den Fußball aus Bitburg und Umgebung in der überkreislichen Liga vertreten: "In der Eifel können die Jungs auch kicken."
Auf dem Bild, obere Reihe von links: André Rieder, Finn Garcon, Fabian Breuer, Jacob Rieder, Tom Holzkamp, Philipp Mattes, Johannes Etteldorf, Udo Jutz. Untere Reihe: Mathis Britz, Tommi Müller, Jan Theisen, Daniel Wlassmann, Nico Fuchs, Alex Hoor. Es fehlen: Justin Weich, Veson Morina und Simon Goebel.
Red/Foto: Verein

Mehr von Volksfreund