| 20:36 Uhr

Bogenschützen von der Mosel landen auf Spitzenplätzen

 Zielsicher: Daniel und Arno Kopp gewannen Silber bei den Landesmeisterschaften. Foto: Jutta Weyand
Zielsicher: Daniel und Arno Kopp gewannen Silber bei den Landesmeisterschaften. Foto: Jutta Weyand
Trier/Konz/Wengerohr. Die Konzer Bogenschützen haben bei den Landesmeisterschaften im Feldbogenschießen in Altenkirchen zahlreiche Medaillen gesammelt. Jens Carl siegte in der Schülerklasse mit 212 Ringen vor Daniel Kopp (beide Konz).

Platz drei ging an Felix Reinhardt aus Siegburg. Die ersten Plätze in der Jugendklasse gingen an Sportler aus dem Bezirk Trier. Mit 226 Ringen gewann Kanyamas Surasiang, St. Seb. Trier, vor Steven Reitz und Paul Maier, beide TG Konz. Bei den Damen sicherte sich Stefanie Zigenhorn, St. Seb. Trier, mit 302 Ringen Gold vor Teamkollegin Metta Grünen und Renate Neumann, PSV Wengerohr. In der Altersklasse belegte Erwin Biewer, TG Konz, Platz drei hinter Detlef Ahlers, Stommeln, und Peter Wiersch, Wengerohr. Für eine Überraschung sorgte der Konzer Arno Kopp. Mit 282 Ringen belegte er den zweiten Platz in der Schützenklasse hinter Thomas Zilinski aus Rheydt. Nach über 15 Jahren war es Kopps erste Teilnahme in dieser Disziplin. Platz drei und vier gingen an Heiko Schäfer, St. Seb. Trier, und Peter Hoff, TG Konz. Weitere erste Plätze erzielten Michael Auler, PSV Wengerohr (Blankbogen Schützenklasse) und Nicole Wiersch, PSV Wengerohr (Blankbogen Damenklasse). In der Mannschaftswertung siegten die Schützen von St. Seb. Trier vor den Konzern. red