| 20:36 Uhr

Cusanus-Leichtathleten überzeugen bei Kreismeisterschaften

 Reichlich dekoriert: Bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften der weiterführenden Schulen erzielten die Teilnehmer des Cusanus-Gymnasiums Wittlich einige Podestplätze. Foto: privat
Reichlich dekoriert: Bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften der weiterführenden Schulen erzielten die Teilnehmer des Cusanus-Gymnasiums Wittlich einige Podestplätze. Foto: privat
Wittlich. Sieben Einzeltitel, sieben zweite und neun dritte Plätze sowie zwei Titel und eine Vizemeisterschaft in der Mannschaftswertung sind die Ausbeute des Cusanus-Gymnasiums Wittlich bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften der weiterführenden Schulen.

Wittlich. Besonders erfolgreich waren die Schülerinnen B (Jahrgänge 1998 und jünger), die im Stadion Wittlich vier Einzeltitel für sich verbuchten und souveräner Mannschaftsmeister wurden. Jennifer Souza siegte in 10,78 Sekunden über 75 Meter. Dritte wurde Helen Hayer (11,01), die mit 4,41 Metern den Weitsprung für sich entschied. Für einen Doppelsieg über 800 Meter sorgten Anna Rodenkirch (2:52,98) und Julia Wagner (2:57,53). Franziska Faas setzte sich mit 43,50 Metern im Schlagballwurf durch. Dritte wurde Souza (40 Meter).
Auch die Schülerinnen A (Jahrgänge 1997 bis 1996) entschieden die Mannschaftsmeisterschaft für sich. In den Einzeldisziplinen war Theresa Rach mit zwei Siegen im Weitsprung (4,44 Meter) und im Kugelstoßen (8,94 Meter) erfolgreich. Anna Krickel stieß die Kugel auf 8,59 Metern und machte so einen Doppelsieg perfekt. Im 800-Meter-Lauf belegten Krickel und Rach ebenso die Ränge zwei und drei wie Hannah Schnur (14,67 Sekunden) und Laura Witz (14,81) über 100 Meter. Die Weitsprung-Dritte Helena Berg setzte ihre Sprungkraft im Hochsprung erneut unter Beweis und wurde mit 1,32 Metern Vizemeisterin vor Michelle Plohmann (1,28 Meter).
Für den einzigen Einzelsieg bei den Schülern B (Jahrgänge 1998 und jünger) sorgte Enrico Schaaf im Weitsprung (4,98 Meter), der darüber hinaus im 75-Meter-Sprint Zweiter wurde (10,73 Sekunden). Dritte Plätze erreichten Lars Junk im Schlagballwurf (43 Meter) und Leonhard Herres über 1000 Meter (3:39,55). In der Gesamtwertung kam die Schüler-B-Mannschaft auf Platz zwei.
Bei den Schülern A (Jahrgänge 1997/1996), die den vierten Rang belegten, überzeugten Rafael Ritz als Zweitplatzierter im Weitsprung (5,10 Meter) und Yanik Petri als Dritter im Kugelstoßen (9,89 Meter). alex