Darts: Royals Eifel sehnen sich zu Hause nach den ersten Punkten

Welschbillig · Am zweiten Blockspieltag in der Steeldart-Bundesliga genießt der Dart-Club Royals Eifel Heimrecht. Im Gasthaus Mohr in Welschbillig heißen die Gegner am Samstag, 20. Oktober, ab 12 Uhr Bären Flörsheim und 1. DC O.

A. Lauffen. In der neun Teams umfassenden Süd-Gruppe rangieren die Royals nach zwei verlorenen Partien am Tabellenende. Flörsheim hat ein Punkteverhältnis von 3:1, Lauffen (mit dem aktuellen deutschen Meister Marko Puls) steht bei 1:3 Zählern. Pünktlich zum zweiten Spieltag haben die Eifeler personell nachgelegt. Künftig gehören Uwe Morschhäuser, der in der vergangenen Saison zum Kader gehörte, sowie William Rügner, der in Neunkirchen und Trier Bundesligaerfahrung sammeln konnte, zum Aufgebot. Zudem freut sich Kapitän Andreas Becker, dass Spitzenspieler Karl Reiszner (ehemaliger Deutscher E-Dart-Meister und WM-Teilnehmer) wieder mit dabei ist. Zuschauer im Gasthaus Mohr sind willkommen. bl