| 20:45 Uhr

Das Triple für Bolt

FOTO: Lukas Coch (g_sport
Usain Bolt gewinnt in Rio über die 100 Meter, die 200 Meter und auch die 4 x 100 Meter mit der Staffel. Wie schon in Peking 2008 und London 2012. Nur Phelps hat mehr Gold-Medaillen bei Sommerspielen.

"Ich hätte nie gedacht, dass dies passieren würde, als ich begann", sagte er. Für den bekanntesten Leichtathleten der Welt, der sich auch in Rio für einen Doku-Kinofilm über sein Leben begleiten ließ, ist das Wettrennen in Rio zugleich der Abschied von Olympia. "Meine Mission ist erfüllt." In einem Interview erzählte der Jamaikaner, dass er sich nach dem Ende seiner Sprinter-Karriere eine Laufbahn als Profi-Fußballer vorstellen könne. Ein Probetraining mit dem BVB ist bereits beschlossene Sache, wie Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke bestätigte. Der Traum von Bolt ist es, einmal für Manchester United zu spielen - dafür ist Dortmund bekanntermaßen ein gutes Sprungbrett.