Der Beste ohne Sieg

Hammerharte Anstiege und eine zuschauerfreundliche Strecke haben das vierte Rennen zum Eifel-Mosel-Cup in Altlay zu einem würdigen Finale gemacht. Der Trie rer Ragnar Wirths war bester Mountainbiker der Region.

Altlay. Auch ohne einmal als Erster über den Zielstrich gerollt zu sein, war Ragnar Wirths insgesamt bester Teilnehmer des Eifel-Mosel-Cups (EMC). Denn der ehemalige luxemburgische Meister Gusty Bausch und der deutsche Seniorenmeister Erik Hühnlein, die den 20-Jährigen in Bekond und Traben-Trarbach hinter sich gelassen hatten, waren in Altlay nicht mit von der Partie. Das Finale ist aber eine Pflichtveranstaltung, so dass die beiden dominierenden Fahrer aus der Wertung fielen. Auch auf den Hunsrückhöhen musste Wirths einem Fahrer den Vortritt lassen: In der dritten von sechs Runden setzte sich Gerrit Rosenkranz vom RSV Daadetal ab. Eine Runde später hatte Wirths Glück: Der Dritte des Führungstrios, Sebastian Gei mecke, fiel mit Defekt aus. Bei den Frauen machte Bettina Dietzen vom MTB-Club Zell mit ihrem dritten Sieg auf den EMC-Gesamtsieg perfekt. teu Ergebnisse: Frauen, 5 Runden: 1. Bettina Dietzen (MCZ) 1:09:58 Stunden, 2. Daniela Gerhards (Adenau) 1:12:32, 3. Samira Mäder (RT Bekond) eine Runde zurück. Männer, 6 Runden: 1. Gerrit Rosenkranz (RSV Daadetal) 1:06:51 Stunden, 2. Ragnar Wirths (RVT) 1:10:08, 3. Jens Roth (BMTT/1. M19-29 Hobby) 1:11:29, 4. Samuel Rosenkranz (RSV Daadetal) 1:12:00, 5. Stefan Seel ( www.4cycles.de/1. M30-39 Lizenz) 1:12:09, 6. Zoran Radosavljevic (Reiter Cycle Team/1. M40-49 Lizenz) 1:12:16, 9. Heinrich Best (Koblenz/1. Ü50) 1:13:36, 11. Karlo Langenfeld (RVT/1. M40-49 Hobby) 1:14:12, 14. Jannik Lambert (Bike-Aid/1. U17) 1:14:58, 16. Tim Rosenkranz (RSV Daadetal/1. U19 Lizenz) 1:15:47, 17. Philipp Manz (2. U19 Lizenz) 1:16:38, 18. Marcus Wilmes 1:16:49, 19. Markus Kersten 1:17:22 (alle RVT), 24. Tim Greis (Pinne Schoh Reil/1. M30-39 Hobby) 1:18:55. Endstand Eifel-Mosel-Cup: Frauen: 1. Bettina Dietzen (MCZ) 240 Pkt., 2. Daniela Gerhards (Adenau) 222, 3. Daniela Petry 211, 4. Samira Mäder (RT Bekond) 210. Männer Lizenzklasse, U19: 1. Philipp Manz (RVT) 240 Punkte. 19-29 Jahre: 1. Ragnar Wirths (RVT) 230, 5. Marcus Wilmes (RVT) 204, 7. Jannik Schabio (RSC Stahlross Wittlich) 188, 8. Christian Nilles (RT Bekond) 184. 30-39 Jahre: 1. Stefan Seel ( www.4cycles.de) 222, 5. Markus Kersten (RVT) 210. 40-49 Jahre: 1. Zoran Radosavljevic (Reiter Cycle Team) 230, 2. Jörg Pauli (MCZ) 227, 4. Mario Kutschke (RT Bekond) 196. Männer Hobbyklasse, U19: 1. Fabian Utsch (Radsport Mertens) 235 Punkte, 4. Christian Huck (SV Büchel) 206. 19-29 Jahre: 1. Matthias Eck (Scott Team Wein) 227, 2. Jens Roth (BMTT) 227. 30-39 Jahre: 1. Tim Greis (Pinne Schoh Reil) 230, 2. Christian Feilen (MCZ) 212, 3. Favin Pfeiffer (Ghost RT) 204. 40-49 Jahre: 1. Karlo Langenfeld (RVT) 240, 3. Christian Fieseler (Bikestore Treis) 214. Senioren Ü50: 1. Heinrich Best (Koblenz) 240 Punkte, 2. Rudi Baltes (RVT) 217, 3. Stefan Jungbluth (BMTT) 215. Nachwuchs U15: 1. Marius Schmitt (RVT) 240 Punkte, 5. Julian Schmitz 206, 6. Patrick Ludwig 200, 7. Aaron Weber 192 (alle RT Bekond), 8. Jonah Guckes 187, 9. Maurice Freyer 186, 10. Moritz Hens 179, 11. Devon Hallebach 177 (alle SV Darscheid).