1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Der Kurs geht Richtung A-Liga

Der Kurs geht Richtung A-Liga

Der frühere Salmrohrer Zweitliga-Profi Karl-Heinz Reisdorf hat seit zwei Jahren die sportliche Führung beim Mosel-B-Ligisten SG Burgen/Veldenz übernommen. Mit viel Gespür für die Situation und großer Menschenkenntnis hat der 54-Jährige eine Mannschaft aufgebaut, die an die Tür zur A-Klasse klopft. TV-Mitarbeiter Lutz Schinköth hat mit "Kalle" Reisdorf gesprochen.

Burgen/Veldenz/Leiwen. Vor zwei Jahren verhandelte der SV Leiwen mit Karl-Heinz Reisdorf über ein Engagement beim Bezirksligisten. Doch nach undurchsichtigen Verhandlungen wurde dann Bernhard Heinz verpflichtet. Reisdorf sagte anschließend dem FC Burgen zu, dessen Vorsitzender Rainer Haas Reisdorf noch von früher kannte. Seit der gebürtige Trierer nun in Burgen an der Seitenlinie steht, geht es beim einstigen Bezirksligisten wieder bergauf.
Ernsthaftigkeit im Training


Der momentane zweite Platz hinter Bischofsdhron lässt ernsthafte Optionen auf einen Aufstieg in die Kreisliga A zu. Karl-Heinz Reisdorf zu seinen Ambitionen: "Meine Maxime war, wieder sportliche Strukturen und eine Ernsthaftigkeit auch in den Trainingsbetrieb hineinzubringen. Der jungen Mannschaft beizubringen, wie man sich taktisch richtig verhält und ihr eine klare Linie zu verordnen, war mein Ziel im ersten Jahr. Nun, mit Beendigung der Vorrunde, hat die Mannschaft noch mal dazu gelernt und ist auf einem guten Weg. Wir können um den Aufstieg in dieser Saison mitspielen."
Diese klare Linie lässt Reisdorf auch im Training erkennen und duldet keinen Schlendrian. "Mich ärgert kolossal, wenn ein Spieler zu schnell mit dem Erreichten zufrieden. Man kann so einen Spieler dann nicht mehr motivieren".
Auf der Gegenseite freut es den 54-jährigen in Leiwen lebenden Ex-Profi, wenn "Spieler hart an sich arbeiten, Ziele verfolgen und sich Stück für Stück verbessern. Den Spielern, die ja zum größten Teil noch sehr jung sind, ein richtiges taktisches Verhalten in verschiedenen Spielsystemen beizubringen, halte ich für eine eminent wichtige Aufgabe. Denn viele wussten nur, dass der Ball rund ist, aber von Laufwegen oder richtigem Positionsspiel war kaum etwas zu erkennen."
Mit der Verpflichtung von Torwart Christoph Franzen aus Niederemmel hat Reisdorf einen wichtigen Schachzug getätigt. "Christoph ist der beste Torhüter in der Klasse. Mit ihm kannst du oben angreifen."
Auch sein Juwel Fabian Helbig lobt er in höchsten Tönen. "Fabian steht in seiner Entwicklung erst am Anfang. Wenn er sich kontinuierlich weiterentwickelt, kann der in ein paar Jahren Oberliga spielen."
Die gegenwärtige Phase sieht Reisdorf als vorentscheidend an. "Jetzt kommen die Wochen der Wahrheit. Wir haben noch fünf Spiele vor der Winterpause - von denen sind vier zu Hause. Bis auf das Spitzenspiel gegen Dhrontal in zwei Wochen haben wir gegen Teams zu spielen, die im unteren Tabellendrittel stehen. Da sollten Siege her. Ich habe das Training noch mal angezogen, bei dem ich die Kondition und die taktische Disziplin nochmals verfeinern will." In der Wintervorbereitung plant Karl-Heinz Reisdorf ein Trainingslager im spanischen Denia. Für das Frühjahr wird dann entscheidend sein, optimal aus den Startlöchern zu kommen. Sollte der Sprung in die A-Liga gelingen, ist der frühere Torschützenkönig der Landesliga auch bereit, noch ein Jahr dranzuhängen.
Extra

Stationen als Spieler von Karl-Heinz Reisdorf Jugend beim Heimatverein SV Niederemmel 1976 - 1978 TuS Kröv - Aufstieg bis in die Verbandsliga 1978 - 1986 FSV Salmrohr - Oberliga 129 Tore 1987 SV Niederemmel - Aufstieg Bezirksliga 1988 SV Leiwen Oberliga 1989 Hermeskeiler SV Meister in Landesliga, Aufstieg in Verbandsliga 1990 - 1994 SV Krettnach 1994 - 1996 Victoria Rosport Aufstieg Luxemburgische Ehrendivision 1997 SV Leiwen Verbandsliga Stationen als Trainer 1998 - 2000 TuS Nittel B-Liga, Viertelfinale Rheinlandpokal 2000 - 2002 SV Speicher A-Liga 2002 - 2004 SG Neumagen Bezirksliga 2005 SV Niederemmel Drei Jahre Pause wegen Rücken-OP 2008 - 2010 SV Perl-Nennig Verbandsliga Saarland seit Juli 2011 SG Burgen/Veldenz Mosel Kreisliga B I L.S.