Die Rückkehr des Mr. FC Bayern

Die Rückkehr des Mr. FC Bayern

Das Highlight des Jahres beim FC Bayern war die feierliche Rückkehr von Uli Hoeneß. Neun Monate nach seiner Haftentlassung war er am 25. November wieder zum Präsidenten des FC Bayern München gewählt worden, mit 98,5 Prozent.

"Geld spielt bei uns natürlich auch eine große Rolle, aber wir müssen weiterhin dieser andere Fußballklub sein. Wirtschaftlich vernünftig, aber auch sehr emotional. Dazu will ich meinen Beitrag leisten.", sagte der neune alte Präsident. Pep Guardiola verabschiedete sich aus München mit dem gewohnten Double, den erhofften Champions League Titel verpasste er auch dieses Jahr. Nach dem Pokalfinale zeigte der Spanier sich überraschend emotional, eine Seite, die er bis dahin in München nicht zeigte. Für den neuen Trainer des Serienmeisters, Carlo Ancelotti, gilt nun das gleiche Ziel: Die Champions League muss her, Meisterschaft und Pokal reichen bei den Überbayern nicht mehr. Foto: dpa

Mehr von Volksfreund