1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Dolphins kassieren knappe Niederlage in Hamburg

Dolphins kassieren knappe Niederlage in Hamburg

Rollstuhlbasketball: Erste Saisonpleite für Trier.

Trier/Hamburg (AF) Ein ganz enges Spiel - aber ohne Happy End für die Doneck Dolphins Trier. Der Rollstuhlbasketball-Bundesligist hat sein erstes Auswärtsspiel in dieser Saison am Sonntag bei der BG Hamburg mit 69:71 (41:35) verloren. "Acht Sekunden hatten wir zwei Mal die Chance, zumindest die Verlängerung zu erzwingen", sagt Spielertrainer Dirk Passiwan nach der knappen Niederlage. "Aber die beiden Versuche von Ryan Wright und - nach dem Rebound - von Mariska Beijer gingen nur an den Ring."
Es war das bittere Ende eines Spiels, in das die Dolphins konzentriert gestartet waren. "Die erste Halbzeit war gut, wir haben verschiedene Line-ups ausprobiert, standen gut in der Defensive und haben beide Viertel für uns entschieden", kommentiert Passiwan. "In der zweiten Halbzeit haben wir dann etwas die Ruhe und Ordnung verloren. Das können wir besser."
Aber auch noch wenige Minuten vor Schluss sprach einiges für einen Sieg der Dolphins. "Wir lagen noch mit 60:55 vorn. Allerdings hat uns danach ein 7:0-Lauf der Hamburger das Genick gebrochen."
Die Trierer haben damit nach zwei Spielen einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto. Am Samstag empfangen die Trierer im zweiten Heimspiel Aufsteiger München Iguanas. "Schade, dass das nicht geklappt hat", resümiert Passiwan. "Aber wir haben eine junge Mannschaft und werden daraus lernen."
Dolphins: Passiwan 22, Dadzite 12, Beijer 22, Rossi 7, Wright 4, Heimbach 2