1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Dolphins-Nachwuchs will Triumph im Rollstuhlbasketball wiederholen

Dolphins-Nachwuchs will Triumph im Rollstuhlbasketball wiederholen

Die Juniorenteams der Immovesta Trier Dolphins werden es beim Turnier der Rollstuhlbasketballer vor der Haustür nicht leicht haben. Die Konkurrenz ist größer geworden. Gespielt wird am kommenden Samstag auf dem Trierer Wolfsberg.

Trier. Im Vorjahr sind die Juniorenteams der Immovesta Trier Dolphins das Maß der Dinge bei der Juroba-Cup-Turnierserie gewesen. Nur der letzte von fünf Wettbewerben endete nicht auf der obersten Stufe des Podests, Rang drei reichte aber zum Gesamtsieg.
In dieser Saison hängen die Trauben etwas höher. Das wird auch für das "Heimspiel" auf dem Trierer Wolfsberg am kommenden Samstag, 18. Juni, von 10 bis 17 Uhr gelten. Bei den drei vergangenen Turnieren waren die Dolphins immer auf dem Treppchen. Eine Niederlage und ein Remis machen aber deutlich, dass die Konkurrenz näher gerückt ist.
Dass der Wettbewerb immer hochwertiger wird, zeigt auch die Tatsache, dass nicht nur Trier mit zwei Mannschaften an den Start geht, sondern auch die RSG Eifel ein zweites Team angemeldet hat und mit Mainz-Laubenheim ein weiterer Bewerber dazukommt, den der Trierer Organisator Günter Ewertz mit "eingespielt und daher sehr stark" charakterisiert. Er sieht "dicke Brocken" auf seine Schützlinge zukommen, die die Wiederholung des letztjährigen Triumphes, als der Wolfsberg zur Heimfestung wurde, erschweren werde. Der Eintritt zum Turnier ist frei. wir