1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Doppelter Hattrick zum Jubiläum

Doppelter Hattrick zum Jubiläum

Hattricks sind schon selten. Dass aber die gleiche Frau und der gleiche Mann dreimal in Folge den gleichen Lauf gewinnen, wie das jetzt Linda Betzler und Christoph Gallo beim vom Trierischen Volksfreund präsentierten Viezfestlauf in Welschbillig gelang, ist eine absolute Rarität.

Welschbillig. Für Linda Betzler war es beim Viezfestlauf in 40:16 Minuten der vierte Sieg im Zehn-Kilometer-Hauptlauf in Folge. Doch an die 21-Jährige aus Igel, die für die LG Rhein-Wied startet und den Lauf zum dritten Mal in Serie gewann, kam Yvonne Jungblut am Ende bis auf 13 Sekunden heran. "Es lief echt gut. Ich habe auf dem ersten Kilometer entschieden, wie ich laufe", erzählt die 36-Jährige vom LT Schweich. Wegen einer noch nicht ganz abgeklungenen Verletzung hatte die mehrfache deutsche Sparkassen-Meisterin ihren Einsatz davon abhängig gemacht, wie sich der lädierte Fuß verhält. Das Resultat verspricht Spannung mit Blick auf das Finale zum Bitburger-Läufercup am 9. November in Langsur. Nach den fünf besten Ergebnissen (benötigt werden sechs) liegt Jungblut zwar 23 Sekunden vor Betzler, muss beim Deulux-Lauf aber 38:51 Minuten laufen und ihre jüngere Konkurrentin hinter sich lassen.Mit einem komfortablen 23-Sekunden-Vorsprung geht Christoph Gallo ins Cup-Finale. Der 23-Jährige, der den Viezfestlauf ebenfalls zum dritten Mal hinterneinander gewann, hätte auf dem als schwierig geltenden Kurs wie Betzler wegen des Läufercups nicht antreten müssen. Aber: "Ich mag die Strecke", sagte Gallo, weshalb er wie 406 weitere Läufer trotzdem kam.Aus einer fünfköpfigen Spitzengruppe konnte sich Martin Müller vom Post-SV Trier am längsten an die Fersen des Landwirts aus Ostbelgien heften. "Ich habe seinen Atem lange Zeit gehört", erzählte Gallo. Erst beim Anstieg in Möhn, rund zwei Kilometer vor dem Ziel, konnte er sich entscheidend lösen und in 33:38 Minuten mit 32 Sekunden Vorsprung gewinnen. Den Kampf um den dritten Platz entschied an seinem 20. Geburtstag Lucas Theis in 35:16 Minuten vor dem 23 Jahre älteren Bier für sich. teuErgebnisse (10 km: Frauen bis 46 Minuten, Männer bis 38 Minuten sowie Altersklassensieger der Region)Frauen, 10 km: 1. Linda Betzler (LG Rhein-Wied/W20) 40:16 Minuten, 2. Yvonne Jungblut (LT Schweich/W35) 40:29, 3. Chiara Bermes (PST) 42:04, 4. Laura Schmitt (BW) 42:48, 5. Birthe Hilmes (LGM/W40) 42:56, 6. Irene Schikowski (TGK/W50) 43:43, 7. Claudia Rausch (PST) 45:40. U18: Lena Kaufmann (LG Kammerwald) 50:57. U20: Annika Kremer (LGM) 52:02. W30: Miriam Engel (TGK) 46:44. W45: Maria Kaufmann (LG Kammerwald) 54:01. W55: Rita Brandenburg (LG Pronsfeld-Lünebach) 50:52. W60: Irene Klas-Gundel (Spiridon Hochwald) 58:01. W65: Maria Winkens (LT Mertesdorf) 52:39.Männer, 10 km: 1. Christoph Gallo (Belgien/M20) 33:38 Minuten, 2. Martin Müller (PST) 34:10, 3. Lucas Theis (PST) 35:16, 4. Dietmar Bier (Trierer Stadtlauf e.V./M40) 35:19, 5. Dominik von Wirth (TGK) 35:47, 6. Alexander Bock (PST) 36:08, 7. Thomas Persch (TGK/U18) 36:16, 8. Carlo Pletschette (Celtic Diekirch/M35) 37:22, 9. Stefan Schmitt (BW/M45) 37:36. U20: Marc Alf 43:34. M30: Hendrik Haumann (TGK) 38:07. M50: Alwin Nolles (LGM) 38:04. M55: Klaus Klaeren (PST) 38:18. M80: Hans Both (SG Tri Prüm) 1:08:13.Abkürzungen: BW = LG Bernkastel-Wittlich, LGM = LG Meulenwald Föhren, PST = Post-SV Trier, TGK = TG Konz Bilder und alle Ergebnisse im Internet unter:volksfreund.de/laufen